Deutsch
English
Français
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)
Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Am Standort in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden befinden sich die Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen in einer historisch geprägten Stadt mit einem großen kulturellen Angebot und exzellenten Forschungskooperationen.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht ab 1.2.2024 für die Naturhistorischen Sammlungen Dresden (SNSD) am Standort Dresden, Abteilung Geochronologie, im Rahmen des von der DFG geförderten Projekts „Die Entwicklung der spätediakarisch–frühkambrischen Ökosysteme im südlichen Nama-Becken (GRIND-ECT Bohrprojekt): Wann, warum und wie? – Ein multidisziplinärer Ansatz“ eine*n


Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(Teilzeit / 75 %)

Ihre Aufgaben

• Feldarbeiten im südlichen Namibia
• Beprobung und geologische, insbesondere sedimentologische, Dokumentation eines 2300 m langen Bohrkerns im Kernlager Berlin-Spandau
• Probenaufbereitung und Gewinnung von Schwermineralen
• Herstellung von Objektträgern (mounts) für die in-situ-Analyse von Schwermineralen (insbesondere von Zirkonen)
• Untersuchung von Zirkonen am Rasterelekronenmikroskop (REM)
• Analyse von U-Th-Pb- sowie Hf-Isotopen an Zirkonen und anderen Schwermineralen mittels LA-ICP-MS (Massenspektrometrie verbunden mit induktiv gekoppeltem Plasma und Laserablation)
• Auswertung der Daten und Verfassen von Publikationen in internationalen, hochrangingen geowissenschaftlichen Zeitschriften


Sie überzeugen uns mit

• einem erfolgreich abgeschlossenen Studium (M.Sc./Diplom) in Geowissenschaften oder einer verwandten Disziplin
• ersten Erfahrungen im Umgang mit dem Rasterelekronenmikroskop (REM) und der Analysetechnologie der LA-ICP-MS (Massenspektrometrie verbunden mit induktiv gekoppeltem Plasma und Laserablation)
• sehr guten IT-Kenntnissen
• sehr guten Kenntnissen der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
• einer hohen Kommunikations- und Teamfähigkeit, Engagement sowie verantwortungs-vollem und ergebnisorientiertem Arbeiten


Wir bieten Ihnen

• eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungseinrichtung
• selbstständiges Handeln in einem internationalen, motivierten und professionellen Umfeld
• flexible Arbeitszeiten – Unterstützung bei der Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – einen Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in zahlreiche städtischen Museen – eine tarifliche Jahressonderzahlung – tariflichen Urlaubsanspruch – betriebliche Altersvorsorge

Ort: Dresden (Sachsen)
Beschäftigungsumfang: Teilzeit, 75% (30 Stunden/Woche)
Vertragsart: befristet für 23 Monate (restliche Dauer der Projektlaufzeit)
Vergütung: Tarifvertrag der Länder (TV-L), voraussichtlich nach E 13


Senckenberg engagiert sich für Vielfalt. Wir profitieren von den unterschiedlichen Expertisen, Perspektiven und Persönlichkeiten unserer Mitarbeiter*innen und freuen uns über jede Bewerbung qualifizierter Kandidat*innen, unabhängig von Alter, Geschlecht oder geschlechtlicher Identität, ethnischer oder kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung. Frauen sind besonders aufgefordert, sich zu bewerben, da sie im Bereich dieser Position unterrepräsentiert sind; bei gleicher Qualifikation und Eignung werden sie bevorzugt eingestellt. Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Senckenberg unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und legt großen Wert auf eine gleichberechtigte und inklusive Kultur der Zusammenarbeit.


Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, detaillierter Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Angabe von zwei Referenzen) in elektronischer Form (als zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #07-23004 bis zum 20.12.2023 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular unter Online bewerben | Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung.

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden
Königsbrücker Landstraße 159
01109 Dresden
E-Mail: recruiting@senckenberg.de

Für fachliche Rückfragen zur Stelle steht Ihnen Herr Prof. Dr. Ulf Linnemann (Abteilungs-leiter Geochronologie sowie Projektleiter) unter ulf.linnemann@senckenberg.de sehr gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung finden Sie unter www.senckenberg.de.
Organisation Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Einsatzort Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden (SNSD)
 
Art der Stelle Professioneller Job
Themenbereich Internationale Projektarbeit, Klimaschutz
Aktivitäten Forschung,
Medienarbeit: Internet,
Computer: Datenbanken, Internet
Angebote keine
Ausbildungen keine
Zertifikate keine
Gesprochene Sprachen Deutsch
Bezahlung bis 3000 EUR pro Monat
 
Vorraussetzungen keine
Kenntnisse keine
Vorausgesetzte Sprachen Deutsch, Englisch
 
Beginn der Stelle 15.02.2024 — 01.03.2024
Dauer der Stelle nach Absprache
Gültigkeit der Stelle befristet
Weitere Bewerbungsinfo Bitte an recruiting@senckenberg.de
Bewerbungsfrist 20.12.2023
 
Bitte Bewerben bei
Organisation
Adresse
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt
Hessen
Deutschland
Email
recruiting@senckenberg.de
Webseite
http://www.senckenberg.de