Deutsch
English
Français
Selbstlernpraktikum für eine lebenswerte Zukunft
Mach mit bei der Entwicklung und dem Aufbau eines Utopie(spiel)platzes
Mach-mit-Selbstlernpraktikum.jpg
Ein Teil unseres Kernteams mit Netzwerkteammitgliedern
Das SELBSTLERNPRAKTIKUM FÜR EINE LEBENSWERTE ZUKUNFT ist eine Variante des Experiments Selbstlernstudiums:
http://www.schuetzer-der-erde.de/event/soziales-experiment-selbstlernstudium/


SEI MAL WIRKLICH EHRLICH ZU DIR SELBST:

- Was gefällt dir an deiner jetzigen Lebenssituation und was nicht?
- Schau dir mal die letzten drei Tage an und schreibe auf, in welchen Situationen warst du glücklich, in welchen nicht?
- Und als drittes mache eine Liste von all deinen Träumen (konkrete, aber auch allgemeine) bzw. Dingen, die du schon immer mal machen wolltest.

So in etwa haben wir im Selbstlernstudium begonnen, herauszufinden, dass einige Dinge in unserem Lebensalltag uns nicht so gefielen, wie wir uns dies eigentlich wünschen. Auch ist uns bewusst geworden, dass wir (vielleicht schon seit einigen Jahren) ein Leben leben, das sich nicht so ganz als das Unsrige anfühlt. Gibt es da eine andere Möglichkeit neben Studium/ Ausbildung/ Job/ Praktika/ Freiwilligen­dienst/ Familie gründen/ nichts tun/ usw.?

Weil wir möglichst frei und selbstbestimmt lernen, leben und wirken wollen, haben wir das Selbstlernstudium ins Leben gerufen. Worum geht es da? Um die Verwirklichung der o­ben genannten drei Punkte sowie um das Ziel, unsere Ideen für eine lebenswerte, fried­li­che Zukunft sowie unsere Utopien für eine bessere, gerechtere Welt von mor­gen heute schon ein Stück weit zu leben. Außerdem geht es um das Thema Ge­mein­schaft, denn wir wohnen gemeinsam in einer WG in Esselbach bei Würzburg, teilen somit intensive persönliche und gemeinsame Prozesse und verwirklichen ge­meinsame Träume, z.B. in Form von Seminaren und Projekten. So sammeln wir tagtäglich Erfahrungen damit, wie eine echte, innere Gemeinschaft entstehen kann.


WER SIND WIR?

Unser Team besteht aktuell aus Christina und Thomas, ab April kommt Ilka und ab Juni auch Larissa:

Wir vier haben gemeinsam das Ziel, forschend, lernend und wirkend immer mehr Erfahrungen mit der Umsetzung von Bildung zum Schutz der Erde / Mitweltbildung, kreativer Gestaltungskompetenz und Potentialentfaltung zu sammeln. Wir wollen einen Modellstudiengang mit diesen Schwerpunkten entwickeln. Hier auf unserem Blog findest Du Fachartikel zu unseren Themen, z.B.:
Kreativität, Mitweltbildung, Potentialentfaltung, kreative Gestaltungskompetenz, Frei Lernen und frei Wirken, biovegane Lebensweise, Utopien leben...

SELBSTLERNPRAKTIKUM – WAS IST DAS?
- Hier findest du so viel Unterstützung und Begleitung wie nötig, aber so viel Freiheit und Selbstbestimmung wie möglich,
- hier gibt es eine klare Struktur, aber dennoch viele Wahlmöglichkeiten und Optionen,
- hier kannst du pädagogisch erfahreneren Teammitgliedern „über die Schulter schauen“, aber auch im Team gleichberechtigt und auf Augenhöhe mitwirken und Projekte mitleiten,
- hier bieten wir dir einen Rückhalt und ein Zuhause, lassen dir aber die Freiheit, auch rumzureisen und dir selbst noch weitere Projekte andernorts anzuschauen bzw. dort zu hospitieren,
- hier bist du Teil unseres Teams von Freilernenden und Freiwirkenden, musst aber nicht in unserer WG in Esselbach leben, sondern kannst auch in der Großstadt Würzburg naturnah in deinem selbst gestalteten Reich in Gemeinschaft mit anderen jungen Menschen, die ihren Weg suchen, frei und selbstbestimmt leben, lernen und wirken.


GANZ KONKRET:

- du darfst dir dein „eigenes Reich“ selbst gestalten und einen Bauwagen ausbauen,
- wir bemühen uns darum, dass drei solche Bauwägen naturnah in Würzburg aufgestellt werden können, wo es auch eine Villa mit Aufenthaltsraum, Bad und Küche gibt, die wir voraussichtlich mitnutzen dürfen,
- so kann ein Teil unseres Teams immer wieder zu praktischen Einsätzen in der Großstadt und doch im Grünen, 10 Fahrradminuten vom Bahnhof entfernt, sein,
- dort planen wir den Aufbau eines Utopie(spiel)platzes, wo wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen – nach dem Muster von tem­po­rären Abenteuer­spielplätzen – für eine begrenzte Zeit die Möglichkeit bieten wollen, ei­gene Ideen für eine lebenswerte Zukunft zu entwickeln, zu erproben und umzu­set­zen.


Z.B. KÖNNTEN HIER ENTSTEHEN:

- ein Lehmofen, in dem wir Brot, Pizza, Kuchen u. a. backen sowie Keramik brennen können
- ein fantasievolles Baumhaus, eine Strohballenjurte, ein Tipi und mehr
- ein permakultureller Garten
- do it yourself-Workshops für Alle
- interkulturelle Workcamps, Koch- und Mitmachaktionen, Improvisationstheater, Umsonstfeste
kreativer Spielgerätebau und viele fantasievolle Dinge mehr…


DEINE AUFGABEN UND CHANCEN:

Du solltest Lust darauf haben,

- praktisch anzupacken,
- Bauwägen und Baumhäuser fantasievoll und ökologisch ausbauen zu helfen,
- einen Permakulturgarten mit anzulegen und zu pflegen,
- mit interkulturellen Gruppen zu backen und zu kochen,
- eigene Ideen zu entwickeln und diese sowie deine Talente einzubringen.

Daneben solltest du Lust darauf haben, bei Workshops für einen Bewusstseins­wandel mitzuwirken und unterschiedliche Workshop-Formate für Kinder, Jugendliche, Erwachsene mitzuentwickeln und umzusetzen. Du kannst bei unseren pädagogischen Projekten, z.B.

zu Klimaschutz & Ernährung,
zu Selbstfindung & Selbsterkenntnis,
zu Freilernen & Potentialentfaltung,
zu Glück suchen, finden und teilen,
zur Reflexion von Fluchtursachen,
zu Energie- und Klimaschutz,
zu Integration & Vielfalt,
bei unserem geplanten internationalen Workcamp,
bei unseren Kinder(ferien)projekten- und Aktionen sowie
unseren geplanten, kreativen Mitwirkcamps mitmachen.


BEI ALLEN DIESEN AKTIONEN UND PROJEKTEN STEHEN DIE FRAGEN IM MITTELPUNKT:

- Wie wünschen wir uns eine lebenswerte, gerechte, friedliche Zukunft?
- Welche Utopien, Visionen und Träume haben wir dafür?
- Wie können wir sie ein Stück weit heute schon umsetzen?


UNSERE PROJEKTE:

Wenn du dich informieren willst, welche Projekte wir bereits umgesetzt haben, schau‘ auf die Facebookseite von Schützer der Erde e.V. Hier findest du eine Beschreibung der Projekte, die wir immer wieder umsetzen. Folgende Projekte sind in Entwicklung oder bereits fest geplant:

- Klimaschutzkochmobilweiterbildung und praktische Einsätze mit Kindern und Jugendlichen
- AGs an Schulen – Themen: Wertschätzung, Naturerfahrung, Klimaschutz & Ernährung und mehr
- Internationales Workcamp
- Glückswanderwoche in den Bergen
- Kinderferienprojekt: Energie & Klimaschutz / Fluchtursachen bekämpfen
- Ausbildung als ErdschützerjugendbegleiterIn
- Ausbildung zum Jugendcoach für Integration & Vielfalt
- Ausbildung zum Jugendcoach für freies Lernen, Potentialentfaltimg, Selbsterkenntnis & Selbsterfahrung
- interkulturelle Mitwirkcamps für Kinder bzw. junge Menschen


WAS SIND WICHTIGE VORAUSSETZUNGEN, WERTE, KOMPETENZEN UND INTERESSEN, DAMIT DU IN UNSER SELBSTLERNSTUDIUM-TEAM HINEINPASST?

- du bist sehr reflektiert und bemühst dich, selbst ein gutes Vorbild im Sinne einer friedlichen, gewaltfreien, wertschätzenden und achtsamen Lebensweise zu sein,
- du hast bereits Erfahrungen in selbstorganisiertem Lernen gesammelt oder bringst zumindest eine große Motivation dafür mit,
- du hast dich bereits freiwillig engagiert und möchtest dich gerne weiterhin, insbesondere auch in der Bildungsarbeit mit Geflüchteten, engagieren,
- du bist pädagogisch talentiert oder hast zumindest Interesse an der pädagogischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen,
- Teamgeist und Freude am Gemeinschaftsleben zeichnen Dich aus,
- du hast Mut und Freude daran – im Team oder alleine – eigene Projekte zu entwickeln und sie selbstverantwortlich umzusetzen (wobei wir dich gerne unterstützen),
- du hast vielleicht sogar Talente und Fähigkeiten in Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Artikel und Texte verfassen, Filmen, Social Media, Netzwerken…),
- du kannst selbständig und eigenverantwortlich arbeiten und
- du hast Freude am Umgang mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen.

Wenn du außerdem noch gute englische Sprachkenntnisse (vielleicht auch spanisch, französisch, italienisch) hast oder/und gerne neue Sprachen (z.B. arabisch) erlernst, dann wäre das ideal, ist aber keine Voraussetzung.


WANN?

Der früheste Beginn ist zum 1. April 2016.


WIE LANGE?

Bevorzugt wählen wir BewerberInnen, die sich auf ein halbes Jahr (April bis Sep­tember 2016) festlegen, wobei sie das Praktikum in Teilzeit oder Vollzeit wählen können. Wir können jedoch auch kürzere Zeiten – mit Option auf Verlängerung – vereinbaren.


Teilzeit oder Vollzeit?

Du kannst unser Praktikumsangebot gerne in Teilzeit (im Durchschnitt 21 Std. pro Woche) wahrnehmen, sodass du bei der Mitwirkung für ein halbes Jahr drei Monate zur freien Verfügung hast, um zu reisen, dir noch andere spannende Projekte anzuschauen, eigene, selbst gewählte Seminare zu besuchen oder dich einfach treiben zu lassen…Diese drei Monate müssen nicht am Stück sein!

Außerdem bietet dir ein Teilzeitpraktikum die Möglichkeit, nebenher noch Geld zu verdienen, z.B. bei der Leitung von Kursen und Workshops, wobei wir dich, wenn du das willst, gerne unterstützen.


WIE?

Wenn du ein Teilzeitpraktikum bei uns machst, erstellen wir gemeinsam einen Plan, in welchen Zeitfenstern du bei uns mitwirken willst und wann du woanders, auf Reisen, beim Hospitieren oder, oder… sein willst. Diesen gemeinsam erstellten Plan können wir zum großen Teil sehr flexibel handhaben. Lediglich dann, wenn du bei einem Projekt freiwillig (Mit-)Verantwortung übernommen hast, erwarten wir selbstverständlich, dass wir uns darauf auch verlassen können.


WO?

In unserer Erdschützer-WG in einem Naturklimahaus in Esselbach (ca. 40 km von Würzburg entfernt) oder / und in unserer zweiten Basis in Würzburg.


FINANZIERUNG?

Wir bieten dir einen Teilzeit-Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug,

- kostenlose Übernachtung in einem Camping- oder Bauwagen – mit Anschluss an unsere WG oder an die o. g. Villa in Würzburg,
- ca. 165 – 200 Euro Taschengeld pro Monat (wenn du unter 25 Jahre alt bist, erhältst du 165 Euro sowie zusätzlich Kindergeld, andernfalls 200 Euro),
- hervorragende pädagogische Begleitung,
- viele Gestaltungsmöglichkeiten,
- viel Freiheit und Selbstbestimmung sowie
- kostenlose Seminartage zu spannenden Themen.

Außerdem wirst du Teil eines wundervollen, sehr reflektierten und achtsamen, jungen Teams, das darum bemüht ist, eine echte, innere Gemeinschaft zu bilden, dich dabei gerne einbezieht, ihre vorhandenen Ressourcen (z.B. Fahrrad, Waschmaschine) mit Freude mit dir teilt und vor allem – dir auf Augenhöhe begegnet. So erhältst du die Chance zu echter, partnerschaftlicher Mitwirkung und Mitleitung von Projekten, was dir hilft, dein Potential zu entdecken und zu entfalten, das in dir steckt:-)


BEWERBUNGSVERFAHREN

Sende deine Bewerbung – bitte online – mit unserem Bewerbungsformular (http://naturerleben-umweltbildung.de/assets/files/doc/bewerbungsformular.doc), Lichtbild und Lebenslauf an Thomas (Projektleitung). Zeugnisse werden zunächst nicht benötigt.

Wenn Du in die engere Wahl kommst, führen wir zunächst ein Telefonat oder ein Skypegespräch durch. Wenn wir uns beiderseitig eine Zusammenarbeit vorstellen können, laden wir Dich zu einem Treffen nach Esselbach ein.


WEITERE MÖGLICHKEITEN DER MITWIRKUNG IN UNSEREM TEAM:

Du kannst in unserem Bewerbungsformular auch mehrere Optionen ankreuzen, die für Dich in Frage kommen, z.B.:

Mitwirkung im Kernteam des Experiments Selbstlernstudiums
Mitwirkung bei einer oder mehreren Hospitationen
Mitwirkung im Rahmen eines Kurzzeitpraktikums
Organisation Schützer der Erde e.V.
Einsatzort Esselbach (Region Main-Spessart) und Würzburg
 
Art der Stelle Bundesfreiwilligendienst
Themenbereich Umwelt, Agenda 21 / Nachhaltigkeit, Ökologisches Bauen, Ökologische Landwirtschaft, Gesunde Ernährung / Verbraucherschutz, Natur- und Artenschutz, (Umwelt)pädagogik, Klimaschutz, Wald, Alternatives Leben, Tierschutz
Aktivitäten Kinder und Jugendarbeit, Forschung, Bildung, Veranstaltungen / Seminare, Handwerk, Internationale Projektarbeit, Kochen, Landwirtschaft / Erntehelfer / Gartenbau, Praktischer Naturschutz, Umweltaktionen, Projektmanagement
Angebote Unterkunft, Dienstfahrrad, Versicherung, Eigener Arbeitsplatz, Eigene Projekte möglich
Ausbildungen Bildungsangebot
Zertifikate Zeugnis
Gesprochene Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
Bezahlung Taschengeld
 
Vorraussetzungen Selbstständiges Arbeiten
Kenntnisse Texte Verfassen, Künstlerische Fähigkeiten,
Computer: Allgemein, Email / Internet,
Umweltkentnisse: Allgemein
Altersgrenze 20 — 
Vorausgesetzte Sprachen Deutsch, Englisch
 
Beginn der Stelle 01.04.2016 — 01.06.2016
Dauer der Stelle nach Absprache
Gültigkeit der Stelle befristet
Weitere Bewerbungsinfo Identifikation mit unserer Vision einer friedlichen, gewaltfreien Erde für Menschen, Tiere und Natur. Wir wählen vorrangig BewerberInnen aus, die ein halbes Jahr mitwirken wollen.
 
Bitte Bewerben bei
Organisation
Ansprechpartner
Thomas Müller-Schöll
info@naturerleben-umweltbildung.de
Adresse
Goldbrunnenstraße 5
97839 Esselbach
Bayern
Deutschland
Telefon
09394/9940028
Fax
09394/9940028
Email
info@schuetzer-der-erde.de
Webseite
http://www.schuetzer-der-erde.de