Deutsch
English
Français
Projektassistenz
„NEW 4.0" – NORDDEUTSCHE ENERGIEWENDE“ an dem CC4E der HAW Hamburg
HOCHSCHULVERWALTUNG
BETRIEBSEINHEIT COMPETENCE CENTER FÜR ERNEUERBARE ENERGIEN UND ENERGIEEFFIZIENZ (CC4E)
DRITTMITTELPROJEKT „NEW 4.0" – NORDDEUTSCHE ENERGIEWENDE“, TEILPROJEKT „PROJEKTASSISTENZ“

Wir suchen

zum 01.12.2018 eine/n BÜRO ANGESTELLTE/N EG 10 TV-L, KENNZIFFER 216/18 DM
Es handelt sich um eine bis längstens zum 30.11.2020 befristete Vollzeitstelle mit 39 Std./Woche zur Mutterschutz- und Elternzeitvertretung.

Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich.
Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre.
Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

IHRE AUFGABEN
Sie werden für die hochschulübergreifende Betriebseinheit Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz (CC4E) im Rahmen des Förderprojekts „NEW 4.0 - Norddeutsche EnergieWende“ tätig. Ihre Beschäftigung erfolgt im Teilprojekt „Projektassistenz“.
Unter dem Titel NEW 4.0–Norddeutsche EnergieWende 4.0 hat sich in Hamburg und Schleswig-Holstein eine einzigartige Projektinitiative aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik gebildet, die in einem länderübergreifenden Großprojekt eine nachhaltige Energieversorgung realisieren und zugleich die Zukunftsfähigkeit der Region stärken will. Rund 60 Partner bilden eine schlagkräftige „Innovationsallianz“ für das Jahrhundertprojekt Energiewende mit gebündeltem Know-how, unterstützt von den Landesregierungen beider Bundesländer. Gemeinsam legen sie den Entwicklungspfad zu dem Ziel, die Gesamtregion bis 2035 zu 100 Prozent mit regenerativem Strom zu versorgen – versorgungssicher, kostengünstig, gesellschaftlich akzeptiert und mit merklichen CO2-Einsparungen. Ganzheitliche Systemintegration von erneuerbaren Erzeugern, Speichern, Last- und Demand-Side Management, Informations- und Kommunikationstechnik, Netzintegration, Marktmodelle und Akzeptanz sowie Aus- und Weiterbildung sind die Themenbereiche.

Ihre Aufgaben umfassen:
1) Bürokoordination und Projektbüro NEW 4.0
- Koordination von Terminen mit internen (Arbeits- und Teilprojektgruppen, Projektsteuerung, Partner Komitee, Länder Council) und externen Partnern (Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, Projektträger, Begleitforschung) von NEW 4.0
- Schriftverkehr mit o.a. internen und externen Partnern (deutsch und englisch)
- Ablage und Archivierung von Unterlagen gemäß Aufbewahrungsvorschriften
- selbständige Organisation von Sitzungen, Tagungen und Workshops
- Postverkehr, Materialverwaltung und Beschaffungen
- Erstellen von Übersichten und Plänen zum Projekt NEW 4.0
- Erstellen von schriftlichen Vorlagen für Sitzungsvorbereitungen und Erstellen von Protokollen (für Projektleitung, Arbeitsgruppentreffen
- Treffen, Projektsteuerung, Länder Council, Partner Komitee und Treffen mit Externen)

2) Assistenz der Projektleitung/des Koordinators NEW 4.0
- Unterstützung des Projektmanagements/des Koordinators bei Steu-
erung des Gesamtvorhabens
- Schnittstellenfunktion und Zuarbeit zwischen den Arbeitsgruppen, Teilprojektleitern und der
Gesamtprojektleitung
- Kommunikation mit Projektpartnern (intern/extern), Zuwendungsgebern, Projektträger und Ministerien von NEW 4.0
- Erstellung von Präsentationen
- Steuerung von Informationsflüssen
- Beratung externer Projektpartner NEW 4.0
- Verfolgung termingerechter Implementierung der Projektfortschritte Unterstützung bei der Kommunikation des Gesamtvorhabens

- Recherche (Internet und Bibliothek) zu projektebezogenen Themen, insbesondere zur Energiepolitik, Klimaschutz, nachhaltige Stadtentwicklung
- Bearbeitungförderspezifischer Fragestellungen
- selbständige Klärung von Fragen mit dem Projektträger
- Mitwirkung bei der Erstellung von Vertragswerken
- Überwachung des Vertragsmanagements im Konsortium
- Prüfung der Partnerunterlagen (Teilvorhabenbeschreibung)

IHR PROFIL
Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über einen Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) in der Betriebswirtschaft oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder über entsprechende Fähigkeiten und Erfahrungen. Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter können Sie sich auch bewerben, wenn Sie als Verwaltungsfachangestellte bzw. Verwaltungsfachangestellter mit abgeschlossener Ausbildung oder mit einem vergleichbaren Berufsabschluss langjährige entsprechende Tätigkeiten vorweisen können.Sie können bereits Erfahrungen im administrativen Projektmanagement im Hochschulkontext aufweisen und zeigen ein sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift in deutscher sowie englischer Sprache. Sie beherrschen den sicheren Umgang mit gängigen Microsoft-Office Produkten, im Speziellen Excel und PowerPoint. Zudem verfügen Sie bereits über Kenntnisse im Bereich der Energiewirtschaft und im förderrechtlichen Bereich.Kunden- und Serviceorientierung sowie Kontaktfreudigkeit sind für Sie selbstverständlich. Gleichzeitig besitzen Sie Organisationstalent und bieten ein hohes Maß an Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Fähigkeit, sich flexibel und selbstständig in neue Sachverhalte einzuarbeiten.

UNSER ANGEBOT
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und interessante Tätigkeit an einer weltoffenen und zukunftsorientierten Hochschule. Sie werden eingebunden in einem Team, das sich über Ihre Mitarbeit freut und Ihnen bei der Einarbeitung gern zur Seite steht. Ihr Arbeitsplatz
in der Alexanderstraße ist sehr zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
optimal zu erreichen.
Die HAW Hamburg ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Die HAW Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer un-
terrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männder daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG
Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil er-
füllen und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung
– mit einem tabellarischen Lebenslauf,
– mit einemNachweis der Berufsausbildung,
– mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
– mit relevanten Fortbildungsnachweisen,
– mit einem Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden)
– möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse sowie
– nur bei Bewerberinnen und Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst: mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle)
an die Bewerbungsadresse.
Bitte vergessen Sie nicht die Kennziffer anzugeben.

BEWERBUNGSFRIST: 15.11.2018
BEWERBUNGSADRESSE

HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE
WISSENSCHAFTEN HAMBURG
-Personalservice-
Kennziffer 216/18-DM
Berliner Tor 5
20099 Hamburg

E-Mail
Bewerbungen können wir nur dann berücksichtigen, wenn die komplette Bewerbung inklusive Anlagen in einer pdf-Datei von maximal 5 MB übermittelt wird.
Bitte geben Sie die Kennziffer dieser Ausschreibung in der Betreffzeile Ihrer E-Mail an.

ANSPRECHPERSONEN
Fragen zum Stellenangebot beantwortet Ihnen gerne
Herr Prof. Dr. Werner Beba,
T + 49 40 428756937

Für Rückfragen in personalrechtlichen Angelegenheiten
wenden Sie sich bitte an
Frau Anne Birkoben,
T + 49 40 428 759292
Organisation CC4E Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Einsatzort Alexanderstraße 1
 
Art der Stelle Professioneller Job
Themenbereich Umwelt, Agenda 21 / Nachhaltigkeit, Alternative Energien, Anti Atom, Klima / Luft, Klimaschutz, Technischer Umweltschutz
Aktivitäten Büroarbeit, Forschung, Veranstaltungen / Seminare, Alternative Energien, Anti Atom, Projektmanagement, Beratung/Planung
Angebote ÖPN-Zuschuss, Versicherung, Arbeitsgerät, Eigener Arbeitsplatz, Eigener Computer
Ausbildungen keine
Zertifikate keine
Gesprochene Sprachen Deutsch, Englisch
Bezahlung bis 3000 EUR pro Monat
 
Vorraussetzungen Computerkenntnisse, Ausbildung, Studium
Weitere Voraussetzungen Erfahrungen in der Verwaltung von Vorteil
Kenntnisse Buchführung / Verwaltung, Projektmanagement,
Computer: Allgemein, Layout, Email / Internet,
Umweltkentnisse: Allgemein
Vorausgesetzte Sprachen Deutsch, Englisch
 
Beginn der Stelle 01.12.2018 — 
Dauer der Stelle nach Absprache
Gültigkeit der Stelle befristet
Weitere Bewerbungsinfo E-Mail-Bewerbungen bitte die komplette Bewerbung inklusive Anlagen in einer pdf-Datei von maximal 5 MB an bewerbungsmanagement@haw-hamburg.de
Bewerbungsfrist 15.11.2018
 
Bitte Bewerben bei
Organisation
Ansprechpartner
Franziska Rathje
franziska.rathje@haw-hamburg.de
Adresse
Alexanderstraße, 1
20099 Hamburg
Hamburg
Deutschland
Email
franziska.rathje@haw-hamburg.de
Webseite
http://www.haw-hamburg.de/cc4e.html