Deutsch
English
Français
Bundfreiwilligendienst an der Nordsee
Sechs Monate im Weltnaturerbe
IMG_2584.jpeg
Wenn du...
...Freude an der Natur hast und diese gerne mit anderen Menschen teilst,
...wind- und wetterfest bist,
...spontan und offen an neue Aufgaben rangehst und so auch vor Herausforderungen nicht zurückschreckst,
...ein halbes Jahr an der Nordsee wohnen und selbstständig arbeiten möchtest,

dann bist du bei uns im Team als Halbjahres-BFD genau richtig.

Wir, das Team der Schutzstation Wattenmeer in Büsum sind Mai-Britt und Lasse im Freiwilligen ökologischen Jahr (FöJ) und Nele, Kadi und Jasmin im Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Unsere Arbeit teilt sich in zwei große Aufgabenbereiche, die beide dem Erhalt des größten Nationalparks Deutschlands, dem Wattenmeer, dienen.

Öffentlichkeitsarbeit: Die meiste Zeit verbringen wir damit, andere Menschen für das Watt zu begeistern, in dem wir über unsere Arbeit berichten, ihnen aber auch den Lebensraum live zeigen. Wir bieten Wattwanderungen, Nachtwanderungen am Deich, verschiedene naturkundliche Vorträge und im Sommer Führungen durch unsere kleine Ausstellung an. Durch die Kooperation mit der hier ansässigen Jugendherberge und die Mutter-Kind-Kurheime, haben wir viele Veranstaltungen mit Schulklassen und kleinen Kindern.

Gebietsbetreuung: Wir betreuen einen 40km langen Küstenabschnitt, in dem wir regelmäßige Kontrollfahrten unternehmen, aber auch hilfswissenschaftliche Arbeiten leisten. Dazu gehören Rastvogelzählungen im zweiwöchigen Abstand, die Kontrolle des Spülsaums, sowie Kartierungen von Brutvögeln und Watt. Im Sommerhalbjahr stehen zusätzlich hierzu alle zwei Wochen Vogelzählungen auf einer Sandbank auf dem Programm. Da heißt es dann um 4 Uhr aufstehen, 10km gen Norden fahren und ca. 1 ½ Stunden durchs Watt bis zur Sandbank laufen, wo wir dann den ganzen Tag vom Wasser eingeschlossen verbringen, um die dort rastenden Vögel zu zählen.
Hierbei ist - egal bei welchem Wetter - das Fahrrad immer das Verkehrsmittel unserer Wahl um die Natur zu erkunden.

Die Arbeit in der Station ist größtenteils selbst organisiert. Dennoch stehen uns die Stationsbetreuer und hauptamtlichen Mitarbeiter der Schutzstation Wattenmeer mit Rat und Tat zur Seite.

Wir wohnen und arbeiten gemeinsam in einem kleinen Häuschen mit Garten. Das bedeutet zwar regelmäßige Pflegearbeiten in der WG und im Garten, aber ermöglicht auch gemütliche Lagerfeuerabende.

Weitere Infos über die Arbeit gibt’s unter www.schutzstation-wattenmeer.de oder auf Nachfrage direkt bei uns: buesum@schutzstation-wattenmeer.de
Organisation SCHUTZSTATION WATTENMEER
Einsatzort Weltnaturerbe Wattenmeer
 
Art der Stelle Bundesfreiwilligendienst
Themenbereich Umwelt, Natur- und Artenschutz, Ornithologie, (Umwelt)pädagogik, Meeresschutz, Tourismus
Aktivitäten Öffentlichkeitsarbeit, Bildung, Praktischer Naturschutz, Exkursionen
Angebote Unterkunft, Dienstfahrrad, Versicherung, Arbeitskleidung, Arbeitsgerät
Ausbildungen keine
Zertifikate Zeugnis
Bezahlung Taschengeld
 
Vorraussetzungen keine
Kenntnisse Computer: Allgemein,
Umweltkentnisse: Allgemein
Altersgrenze 18 — 
 
Beginn der Stelle 01.05.2017 — 
Dauer der Stelle nach Absprache
Gültigkeit der Stelle unbefristet
Weitere Bewerbungsinfo BFD-Dauer: Ab 1.5.17 - 31.10.17 Bewerbungsbogen: http://www.freiwillig-am-meer.de/fileadmin/dokumente/Formulare/Bewerbungsbogen_BFD_2017.pdf
Bewerbungsfrist 28.04.2017
 
Bitte Bewerben bei
Organisation
Ansprechpartner
Christof Goetze
info@schutzstation-wattenmeer.de
Adresse
Hafenstraße 3
25813 Husum
Schleswig-Holstein
Deutschland
Telefon
04841 668530
Fax
04841 668539
Email
info@schutzstation-wattenmeer.de
Webseite
http://www.schutzstation-wattenmeer.de