Deutsch
English
Français
! Bundesfreiwilligendienst - Natur- und Mitweltbildung
ÖKOLOGISCH, VEGAN, PAZIFISTISCH, PARTIZIPATIV, VISIONÄR
Dreamteam-400x400.JPG
Ausbildung als ErdschützerjugendbegleiterIn
Halb- oder ganzjährige Engagement- und Bildungszeit für junge, engagierte Menschen, die als MitweltpädagogInnen mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen tätig werden wollen.

BILDUNG ZUM SCHUTZ DER ERDE - WAS IST DAS?
Bildung zum Schutz der Erde bedeutet abenteuerliche Natur- und Mitweltbildung, die nicht nur für eine lebenswerte und global gerechte Zukunft der Menschheit eintritt, sondern auch die Würde und das Lebensrecht der Tiere schützen will. Sie stellt einen pädagogischen Beitrag zur Verwirklichung der Vision einer friedlichen, gewaltfreien Erde für Menschen, Tiere und Natur dar. Bildung zum Schutz der Erde will also noch mehr erreichen als andere Ansätze wie Umweltbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Erlebnispädagogik, Wildnispädagogik, Waldpädagogik, Naturpädagogik, Globales Lernen / Entwicklungspolitische Bildung, Earth Education etc.

ANFORDERUNGEN
Du bist
• engagiert und pädagogisch talentiert?
• mindestens 18 Jahre alt?
• Du identifizierst Dich mit unserer Vision einer gewaltfreien, friedlichen Erde für Menschen, Tiere und Natur und bemühst Dich selbst, in diesem Sinne ein gutes Vorbild für andere zu sein?
• Du willst Dich freiwillig engagieren?
• Du stellst gerne selbständig etwas auf die Beine und es reizt Dich, Neues zu entwickeln?
• Du willst mithelfen, dass Bildung zum Schutz der Erde so kostengünstig wie möglich angeboten werden kann?
Du hast Interesse daran,
• Dich selbst in Deiner Persönlichkeit und Deiner pädagogischen Vorbildrolle ständig weiterzuentwickeln,
• gemeinsam mit anderen jungen Menschen eigene Projekte der Bildung zum Schutz der Erde auf die Beine zu stellen und
• Dir dabei vielfältige unternehmerische Kompetenzen und pädagogische Methodenkenntnisse anzueignen?

DEINE ENTWICKLUNGSCHANCEN:
Du kannst
• Dich beruflich neu- oder umorientieren,
• ohne Druck Praxiserfahrungen und Referenzen sammeln,
• innovative Methoden der Naturpädagogik, der spielerischen Informationsvermittlung, der Erlebnispädagogik und der Werteentwicklung kennenlernen und anwenden,
• Deine kreativen Talente und Fähigkeiten sowie Deine Problemlösungsfähigkeit entwickeln und einsetzen,
• Einblicke und Erfahrungen im Bereich abenteuerliche Natur- und Mitweltbildung sammeln,
• lernen, wie man Projekte erfolgreich entwickelt, finanziert und umsetzt,
• sozialunternehmerische Fähigkeiten erwerben, um eine freiberufliche Existenz als PionierIn des Wandels für eine lebenswerte Zukunft gründen zu können,
• etwas Sinnvolles und Gutes tun, etwas, womit Du Dich voll identifizieren kannst,
• mit Gleichgesinnten, die sich ebenfalls für Tiere, Natur, Um- und Mitwelt engagieren, ganzheitlich leben, lernen und wirken,
• Deine eigenen Grenzen und Möglichkeiten erfahren und Dich persönlich herausfordern,
• Dich persönlich weiterentwickeln,
• bei der kreativen Entwicklung einer erfolgreichen pädagogischen Antwort auf die zunehmende Gefährdung der Erde mitwirken,
• eventuell kannst du, wenn du dein Studium für den BFD unterbrichst, auch später deine Bachelor- oder Masterarbeit über das Experiment schreiben.
Beginn, Dauer und Ort:
Die Engagement- und Bildungszeit beginnt frühestens am 01.10.2016 und dauert 6-12 Monate

DEINE AUFGABEN:
1. Mitarbeit bei der Personalwerbung
2. Mitwirkung beim Aufbau eines überregionalen Netzwerks
3. Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit
4. Recherche von Fördermöglichkeiten, Erstellen von Förderanträgen
5. Leitung bzw. Coleitung von Erdschützergruppen Klimaschutzkochmobil-Projekttagen, Kinderferienprojekten und Seminaren für Jugendliche / Erwachsene
7. Mitarbeit bei Klassenfahrten, Projekttagen und Ferienprojekten
8. Entwicklung und Umsetzung eigener Projekte

WIR BIETEN
- Viel Spaß bei einer spannenden und innovativen Herausforderung
- Gute Teamatmosphäre
- Austausch in unserem Netzwerk, sorgfältige Einarbeitung
- Schulungen in Bildung zum Schutz der Erde / Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Mitweltbildung / Potentialentfaltung / Naturpädagogik
- Coaching bei Projektmanagement, Projektentwicklung und Existenzgründung
- freie Unterkunft in WG in unserem naturnah gelegenem Naturklimahaus
- freie vegane, ökologische Verpflegung
- Sozialversicherung
- Taschengeld
- Carsharing und Dienst-(Elektro)fahrrad
- die Chance, längerfristig Teil unseres Teams von freiberuflichen Natur- und MitweltpädagogInnen zu werden

PÄDAGOGISCHE BEGLEITUNG
Diplompädagoge Thomas Müller-Schöll, der ebenfalls in der Goldbrunnenstraße 5 wohnt, steht dir beratend und belgeitend beiseite. Er ist Natur- und Mitweltpädagoge, Coach, Autor des innovativen Konzepts "Bildung zum Schutz der Erde", das im Handbuch sowie einer Selbstlern-DVD mit dem Titel "Das Erdschützerprojekt" veröffentlicht wurde.

BEWERBUNG
Wenn du engagiert, motiviert und lernfreudig bist, Spaß an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen hast und Dich selbst mit Begeisterung für den Schutz der Erde, der Tiere und Natur einsetzt, freuen wir uns über Deine Bewerbung mit unserem Bewerbungsformular, Lichtbild und Lebenslauf. Bitte sende diese online an die Projektleitung. Zeugnisse werden zunächst nicht benötigt. Bitte schicke Deine Bewerbung NICHT auf dem Postweg.
Um dir ein umfassendes Bild von unserer Projektarbeit zu machen, empfehlen wir dir, dich auf den nachfolgenden Seiten noch mehr über unsere Projektarbeit zu informieren:
www.schuetzer-der-erde.de
www.naturerleben-umweltbildung.de
www.erdschuetzerverlag.de
www.klimaschutzkochmobil.de
https://www.youtube.com/user/ErdschuetzerTV
Organisation Schützer der Erde e.V.
Einsatzort Esselbach (Region Main-Spessart) und Würzburg
 
Art der Stelle Bundesfreiwilligendienst
Themenbereich Umwelt, Soziales, Agenda 21 / Nachhaltigkeit, Ökologisches Bauen, Ökologische Landwirtschaft, Gesunde Ernährung / Verbraucherschutz, Natur- und Artenschutz, Alternative Energien, (Umwelt)pädagogik, Müll / Recycling, Tourismus, Klimaschutz, Wald, Alternatives Leben, Tierschutz
Aktivitäten Büroarbeit, Kinder und Jugendarbeit, Netzwerkarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Bildung, Veranstaltungen / Seminare, Fundraising, Kochen, Verkauf, Alternative Energien, Umweltaktionen, Kampagnen Arbeit, Projektmanagement, Beratung/Planung,
Medienarbeit: Internet, Film,
Computer: Datenbanken, Internet
Angebote Verpflegung, Unterkunft, Dienstfahrrad, Dienstwagen, Eigener Arbeitsplatz, Eigener Computer, Eigene Projekte möglich
Ausbildungen Bildungsangebot
Zertifikate Zeugnis
Gesprochene Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
Bezahlung Taschengeld
 
Vorraussetzungen Computerkenntnisse, Selbstständiges Arbeiten
Kenntnisse Texte Verfassen, Künstlerische Fähigkeiten,
Computer: Allgemein, Email / Internet,
Umweltkentnisse: Allgemein
Altersgrenze 18 — 
Vorausgesetzte Sprachen Deutsch
 
Dauer der Stelle nach Absprache
Gültigkeit der Stelle unbefristet
Weitere Bewerbungsinfo Bewerbungen bitte online mit unserem Bewerbungsformular: www.naturerleben-umweltbildung.de/assets/files/doc/bewerbungsformular.doc, Lichtbild und Lebenslauf.
Bewerbungsfrist 27.12.2017
 
Bitte Bewerben bei
Organisation
Ansprechpartner
Thomas Müller-Schöll
info@naturerleben-umweltbildung.de
Adresse
Goldbrunnenstraße 5
97839 Esselbach
Bayern
Deutschland
Telefon
09394/9940028
Fax
09394/9940028
Email
info@schuetzer-der-erde.de
Webseite
http://www.schuetzer-der-erde.de