Deutsch
English
Français
Berater*in für die Themen Klimawandel und landwirtschaftliche Produktion
Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Wir suchen für den Standort Bonn eine/n

Berater*in für die Themen Klimawandel und landwirtschaftliche Produktion

Tätigkeitsbereich
Das Sektorvorhaben (SV) Landwirtschaft berät das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Dabei wird das Ziel verfolgt, Erfahrungen und Konzepte der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zur Förderung von (1) nachhaltiger landwirtschaftlicher Produktion, (2) Agrar- und Ernährungswirtschaft entlang landwirtschaftlicher Wertschöpfungsketten sowie (3) transformativer Agrarpolitik (inklusive Agrarhandelspolitik) in nationale und internationale Prozesse einzubringen und das BMZ Kernthema „Eine Welt ohne Hunger“ im Aktionsfeld Landwirtschaft zu positionieren. Das SV arbeitet dem BMZ fachlich zu, entwickelt innovative konzeptionelle Ansätze sowie Methoden und unterstützt dabei Themenschwerpunkte für strategische Ausrichtungen zu setzen und dadurch das entwicklungspolitische Portfolio im landwirtschaftlichen Sektor zu stärken.

Ihre Aufgaben
Beratung des BMZ in allen entwicklungspolitischen Fragen rund um das Thema Klimawandel (Anpassung und Minderung) und landwirtschaftliche Produktion (Pflanzenbau und Tierhaltung)
Begleitung des Themas in der internationalen Zusammenarbeit, Analyse und evidenzbasierte Bewertung von Potenzialen und Herausforderungen, Identifizierung von Lösungen sowie Aufarbeitung von Lernerfahrungen und Kommunikation der Ergebnisse in Fachnetzwerken
Erstellung von Sachständen, Konzeptpapieren und Fachstudien sowie Organisation und Moderation von Fachveranstaltungen
Beratung zu Climate Mainstreaming in landwirtschaftliche Vorhaben
Steuerung der Zusammenarbeit mit Gutachter*innen und Organisation fachlicher Expertise aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft
Fachliche Vertretung der GIZ auf Fachpodien, in Konferenzen und Wissensnetzwerken sowie Sicherstellung des abteilungsübergreifenden Wissensmanagements
Entwicklung von thematischen Fortbildungs- und Vernetzungsformaten
Unterstützung der Projektleitung sowie der Kollegen*innen bei der Planung und Durchführung von Projektaktivitäten, dem Monitoring, der Berichterstattung an den Auftraggeber sowie der Kommunikation nach außen

Ihr Profil
Abgeschlossenes Hochschulstudium in Agrarwissenschaften, Umweltwissenschaften, Geografie, Management natürlicher Ressourcen oder in einem verwandten Fachbereich
Mehrjährige Auslands- sowie Berufserfahrung und relevante Expertise in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit sowie im Projektmanagement und im Bereich Klimawandel und Landwirtschaft (Anpassung und Minderung) in Entwicklungsländern
Mehrjährige Berufserfahrung und relevante Expertise in der Beratung von und der Kooperation mit Partnerinstitutionen
Erste Berufserfahrung in den Bereichen Monitoring, Berichterstattung und Kommunikation
Relevante Expertise in den internationalen Prozessen, Akteuren, Ansätzen und Positionen im Bereich Klimawandel (Anpassung und Minderung) und landwirtschaftliche Produktion (Pflanzenbau und Tierhaltung), sowie deren Einordnung in die übergeordnete Entwicklungsagenda (u. a. Übereinkommen von Paris, Koronivia Joint Work on Agriculture und Agenda 2030)
Interkulturelle Kompetenz, Kommunikations-, Beratungs- und Managementkompetenz
Authentizität, Anpassungsfähigkeit, Belastbarkeit sowie Leistungs- und Zielorientierung
Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift (C2); darüber hinaus sind Sprachkenntnisse in Französisch von Vorteil

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 18.04.2021.
Weitere Informationen finden Sie hier:
https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=54465
Diese Stelle finden Sie unter der Job-ID P1533V6005.
Organisation Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GIZ GmbH
Einsatzort Bonn, Deutschland
 
Art der Stelle Professioneller Job
Themenbereich Entwicklungshilfe, Internationale Projektarbeit, Ökologische Landwirtschaft, Klima / Luft, Klimaschutz
Aktivitäten Internationale Projektarbeit, Praktischer Naturschutz, Politische Arbeit, Beratung/Planung
Angebote keine
Ausbildungen keine
Zertifikate keine
Gesprochene Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch
Bezahlung bis 3000 EUR pro Monat
 
Vorraussetzungen Computerkenntnisse, Studium, Berufserfahrung, Selbstständiges Arbeiten
Kenntnisse Computer: Allgemein, Email / Internet,
Umweltkentnisse: Allgemein
Vorausgesetzte Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch
 
Beginn der Stelle 01.06.2021 — 
Dauer der Stelle nach Absprache
Gültigkeit der Stelle unbefristet
Bewerbungsfrist 18.04.2021
 
Bitte Bewerben bei
Organisation
Adresse
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
65760 Eschborn
Deutschland
Email
Kundenportal-rueckfragen@giz.de
Webseite
http://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=42651