Deutsch
English
Français

Aktuelles

Rebellen der Weisheit

21. Juni 2011 · 11:04 · Alter: 11 Jahre

Spiritualität + Aktion = Frieden

Hauptfilm 97 Min., Bonus 70 Min., FSK ab 12 Jahre, Englisch mit deutschen Untertiteln

Der Dokumentarfilmer reist um die ganze Welt, um friedlichen Widerstand gegen große menschen- und naturfeindliche Industrieprojekte und poltische Regimes mit der Kamera zu begleiten. Es geht um die ganz großen Konflikte, wo es richtig hart auf hart kommt und z.T. auch Menschen umkommen, darunter auch sein Freund und Kollege, der mit derselben Mission gefilmt hat.

Der Film ist gut gemacht und in den Interviews mit starken Persönlichkeiten wie z.B. Desmond Tutu, Thich Nhat Hanh, Julia Butterfly Hill und Joanna Macy werden wertvolle Aussagen gemacht:  z.B. dass es auf dem Weg zum Frieden um Verbundenheit geht. Wenn wir unsere Diversität (Vielfältigkeit, Unterschiedlichkeit) akzeptieren und anerkennen, dass wir alle miteinander verbunden sind, sogar abhängig voneinander sind, wird ein respektvolles und achtsames Miteinander statt Gegeneinander möglich. Und wer als einsamer Wolf kämpft, dem wird früher oder später die Kraft ausgehen.

Der Film ruft dazu auf, den Ruf des eigenen Herzens wahrzunehmen und ihm zu folgen, Gleichgültigkeit und Abgestumpftsein einzutauschen gegen Ausdruck von Gefühlen wie Wut und Trauer und In-Aktion-treten. Denn nur wer den Schmerz im Herzen zulässt kann aus vollem Herzen leben und lieben.

Hier treffen die verschiedenen religiösen und politischen Glaubensrichtungen zusammen, um sich auf die Essenz zu einigen: Friedensbewegte auf der ganzen Welt bringen durch ihr Engagement zum Ausdruck, dass leben lieben heißt und Liebe die Tat braucht, um die lichtvollen Mächte auf dieser Welt zu nähren.