Deutsch
English
Français

Aktuelles

ANU-Bundestagung 2009: Kostet unser Geld die Welt? Geld als Jahresthema der UN-Dekade 2010

03. Oktober 2009 · 10:17 · Alter: 13 Jahre

Am 24.-26.11.2009 wird die diesjährige Bundestagung der ANU im Bürgerhaus Wilhelmsburg in Hamburg stattfinden.

 

Kaum ein Tag verging in diesem Jahr, an dem in den Medien nicht von

Finanzkrise, Bankenkrise oder Wirtschaftskrise die Rede war. Die Folgen

sind inzwischen überall spürbar und viele Menschen äußern mit Recht

Empörung darüber, wie Politik und Wirtschaft mit der Krise umgehen.

Während für die Rettung von Banken Milliardenbeträge aus der Staatskasse

zur Verfügung gestellt werden, fehlt es allerorten an Geld für

ökologische und soziale Projekte.

Die Autoren der Studie "Zukunftsfähiges Deutschland in einer
globalisierten Welt" fordern einen Richtungswechsel in der Wirtschafts-
und Finanzpolitik: weg von unbegrenztem Wachstum mit maximalem Profit
für Wenige, hin zu ökologischem Wohlstand für Alle auf Basis der drei
Nachhaltigkeitsprinzipien Effizienz, Konsistenz und Suffizienz.

Die deutsche UNESCO-Kommission hat das Thema "Geld" als Jahresthema 2010
für die UN-Dekade BNE ausgerufen. Damit sind auch wir als Akteure in der
Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung aufgefordert, uns
mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Mit dieser Tagung möchte die ANU
- die Auswirkungen der Bankenkrise auf die globale nachhaltige
Entwicklung verdeutlichen,
- Chancen aufzeigen, wie wir in Zukunft unser eigenes Geld besser zum
Wohle einer nachhaltigen Entwicklung einsetzen können,
- Wechselwirkungen von Geld und Umweltbildung / BNE diskutieren und
- neue pädagogische Ansätze in der Umweltbildung zu diesem Thema aufzeigen.

Zum Auftakt werfen Uwe Möller (Club of Rome) und Uta von Winterfeld
(Wuppertal Institut) einen kritischen Blick auf Finanzmärkte und
Geldwirtschaft, gefolgt von einer Diskussion mit Bankenvertretern über
nachhaltige Geldanlagen. Der zweite Tagungstag steht ganz im Zeichen der
pädagogischen Praxis. In Arbeitsgruppen werden Methoden, Konzepte und
Projekte vorgestellt, diskutiert und für die eigene Praxis
weiterentwickelt. Am Ende heißt es dann Pläne schmieden für die Zukunft:
wie können Umweltzentren und BNE-Akteure das Thema Geld und
Nachhaltigkeit im Dekadejahr 2010 noch weiter voranbringen.

Am Mittwoch den 25. November um 19:30 Uhr findet die
Jahreshauptversammlung des ANU Bundesverbandes statt.

Weitere Informationen zum Tagungsprogramm, zu Übernachtungsmöglichkeiten
und zur Anmeldung finden Sie auf www.anu-hamburg.de.